Freitag, 18. Mai 2018

Ortstermin 2018 "Hoch hinaus" Artport Airport Im- und Export

Willkommen zu "Hoch hinaus!" !
 Im Programm  des Moabiter Kulturfestivals "Ortstermin 2018" ist das Atelier Kunsthamster der Veranstaltungsort Nr. 37, zu Gast sind Kerstin Körber-Akok, Susanne Köszeghy, Kristina Schippling, Thomas Kuphal und Bernd Kötting. 

Vernissage FREITAG, 1.6.2018 ab 19 Uhr: 


AUSSTELLUNG "Artport- Airport Im- und Export" Fotografien "Dauerkolonie Rehberge" von Kerstin Körber-Akok, Installation und Bilder von Veronika Weidauer, Musik: Susanne Köszeghy und Veronika Weidauer




airsicknessbags  installation for motional comfort - Veronika Weidauer






Kerstin Körber-Akok: Dauerkolonie Rehberge                 "Mutti Riot" Susanne Köszeghy / Veronika Weidauer

SAMSTAG 15.00 Uhr 

LESUNG Kristina Schippling liest aus ihrer Publikation "Göttliche Gefühle – Freya, Rhiannon, Aife" Kristina Schippling

Der im Programm für 18 Uhr angekündigte "Salon Kunsthamster" verschiebt sich um ca.30 Minuten wegen des Rundgangs Nr. 3 auf

SAMSTAG 18:30: 

LESUNG Bernd Kötting liest aus seinem Roman "Mit dem Rücken zur Theke" und 


Bernd Kötting


Thomas Kuphal, bekennender Ex-Moabiter, liest eigene Kurzprosa und Literaturparodien.
Thomas Kuphal



Die Ateliers sind Samstag und Sonntag von 15 bis 20 Uhr geöffnet





 



Donnerstag, 4. Januar 2018

Female Pop Art Ausstellung 11.1.-2.3.2018


Vernissage Donnerstag, 11. Januar 19:00 - 22:00
                         
Ausstellung
11.Januar bis 2. März 2018 im

EWA e.V. Frauenzentrum
Prenzlauer Allee 6, 10405 Berlin



FEMALE POP ART 

Über die verschiedenen Malgründe vagabundieren Wesen und Naturimpressionen, die befremden und zugleich erfreuen. Sie gendern sich durch Veronika Weidauers Fantasiewelt und bewegen sich vordergründig fröhlich über eine hintergründige Tiefsinnigkeit mit einem Hang zum Surrealen. 

Die Berliner Künstlerin erschafft in ihrem multidisziplinären Atelier "Kunsthamster" vielfältige Kunstwerke. Von Ölmalerei, Grafiken, Zeichnungen zu Collagen und Filzobjekten reichen die Facetten ihrer künstlerischen Welt.

Vernissage mit einer musikalischen Performance des Duos „Mutti Riot“: Auszüge aus den  Programmen "Indie-Frauen" und "Von röhrenden Hirschen und revoltierenden Hausschnecken"




Die Ausstellung ist vom 11.01 bis 02.03.2018 im EWA zu sehen. 

Der Zutritt zum EWA – Frauenzentrum ist ausschließlich Frauen* vorbehalten. Wir bitten um Verständnis.  Zur Vernissage sind alle Geschlechter herzlich willkommen. 

https://www.facebook.com/EWAFrauenzentrum/
https://www.facebook.com/kunsthamster/
https://www.facebook.com/events/321768851656503/
https://www.instagram.com/kunsthamster/










Dienstag, 28. November 2017

Moabit liest! Lange Nacht des Buches in Moabit 2017


Zum 9.Mal findet das Lesefestival Moabit liest! mit über 80 Lesungen im gesamten Kiez an zahlreichen ungewöhnlichen Leseorten statt, so auch HIER im Atelier KUNSTHAMSTER! Ein Krimiabend, ein Tangoabend und ein Salon :
Donnerstag, 30.11.2017  
19 Uhr: Bernd Mannhardt liest aus seinem Moabiter Krimi „Schlussakkord“ 
Vor der Arminius-Markthalle wird ein Straßenmusiker mit einem gezielten Kopfschuss aus einem Fenster des gegenüberliegenden Rathauses getötet. Kommissar Hajo Freisal sieht sich mit der Vielzahl von Verdächtigen konfrontiert: Ist der Täter einer der Angestellten des Bezirksamtes, die sich von der schrägen Musik des Toten seit Monaten terrorisiert fühlen? Oder gehört er zu einer Bande von Schutzgelderpressern? Die Wahrheit, die allmählich ans Licht kommt, verschlägt selbst dem Gemütsmenschen Freisal die Sprache ...
20:30 Uhr: Susanne Rüster liest aus ihrem Krimi „Abgedreht: Ein Potsdam-Babelsberg-Krimi“ 
Die bekannte Film- und Fernsehschauspielerin Sophie Graf wird ermordet im Garten ihrer Potsdamer Villa aufgefunden. Für Hauptkommissar Wolff und seine Kollegen steht schnell fest, dass der Täter nur der Ehemann des Opfers sein kann: Noah Brandt, Drehbuchautor und Schriftsteller, hat kein Alibi, außerdem berichten Nachbarn und Bekannte von heftigen Auseinandersetzungen zwischen ihm und seiner Frau. Die junge hübsche Anwältin Verena Starke verfolgt eine andere Spur, und kann doch nicht verhindern, dass Brandt in Untersuchungshaft gerät. Als aber dann ein zweiter Mord geschieht, scheint alles wieder offen...
Freitag, 1.12.2017
19:30 Uhr: SALON SiAM im Atelier Kunsthamster mit Anna Opel, Gaby Weber, SUsanne Köszeghy und Veronika Weidauer
Anna Opel liest aus dem dritten Teil ihres Moabit-Romans „Wo du hingehst”, der eine fast aktuelle Geschichte aus dem Alten Testament ins Heute holt.  Die ersten Teile werden vor Beginn der Lesung zusammengefasst. Musikalisch wird der Abend begleitet von Susanne Köszeghy und Veronika Weidauer mit "unplugged" interpretierten Songs aus ihrem Programm "Indie-Frauen"
Gaby Weber liest aus ihrem Roman „Aus Berlin in Klammern West": Die junge Lehrerin Katja zieht 1990, kurz nach dem Mauerfall, aus Westberlin in eine polnische Kleinstadt, um dort Deutsch zu unterrichten. Mühsam Polnisch lernend trifft sie auf Menschen und Situationen, die ihr oft bizarr erscheinen. Alles ist im Umbruch. Wie wird sich sich in dieser fremden Welt zurechtfinden?
Samstag, 2.12.2017  
19:30 Uhr: Peggy Langhans liest aus ihrem Roman „Die Seele der Steine“ – musikalische Lesung
Das Leben der erfolgreichen französischen Schriftstellerin Barbara Benoit gerät auf einer Reise nach Berlin aus den Fugen, als sie dort der jungen Annika begegnet. Deren unkomplizierter Lebensstil und offene Weltsicht sind für Barbara, die sich vollkommen ihrer Arbeit verschrieben hat, gleichermaßen faszinierend wie befremdlich. Zwei Wirklichkeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander und setzen die Suche nach sich selbst und den Wunsch nach einer Wandlung in Gang.
 Langhans‘ Roman erzählt von dem Beginn einer Suche nach sich selbst. Wie die Gezeiten begleiten dabei Freude und Angst, Liebe und Verlust den Weg ihrer Figuren, die in der Wahrhaftigkeit eines Moments vor den Spiegel ihres Lebens gestellt werden.
Gesang: Marie Deutscher und Peggy Langhans, Gitarre/Akkordeon André Kolin
Reservierungen an info@kunsthamster.de

weitere KUNSTHAMSTER-Termine:
Sonntag 26.11.2017 Offenes Atelier 13-17 Uhr
8.1.-5.3.2018 Ausstellung "Female Pop" Malerei und Grafik EWA Frauenzentrum Prenzlauer Allee 6, 10405 Berlin
2.9.1018 Kultursommer Mittelhessen: "Liebe und Schatten", Herbstein (Förderung 2018)


Mittwoch, 28. Juni 2017

Kunstfestival 30.6.-2.7.2017 "ORTSTERMIN " - PROTEST

Kunstfestival ORTSTERMIN 2017 mit dem Thema PROTEST

Vernissage im ATELIER KUNSTHAMSTER am 
Freitag, 30.6.2017 um 19 Uhr...

Offenes Atelier: 
Samstag und Sonntag von 14 bis 19 Uhr
Der metaphorisch angesiedelte und ansonsten eher scheue  Nagerverein präsenTIERt sich das erste mal einer breiteren Öffentlichkeit und protesTIERt für Weltfrieden und Toleranz.

Am Abend der Eröffnung gibt es Protestlieder für Alle. So wie es auch KUNST FÜR ALLE gibt: Art to go, Kunst zum Mitnehmen aus der aktuellen KUNSTHAMSTER-Produktion.

Wer selbst etwas zum Protestieren beitragen möchte, sei hiermit herzlich eingeladen, mitzumachen: Themen für Transparente werden ab sofort entgegengenommen. Mitsingen erwünscht...
komplettes Ortstermin-Programm





Sonntag, 11. Juni 2017

Und gleich nochmal am 18.6. um 16 Uhr im Frauenkulturzentrum Leipzig  

 "Von röhrenden Hirschen und revoltierenden Hausschnecken"

Lesung mit Texten von Aki Norev: Kurzgeschichten, Lyrik, Anagrammperformance...
Musikalisch begleitet mit Stücken von Purcell, Dorvath, Buckley und eigenen BaRock-Bearbeitungen von Urlaub bis Morrissey

Umrahmt von Bildern aus der digitalen Natur 

Vorgetragen von Susanne Köszeghy und Veronika Weidauer



Samstag, 10. Juni 2017

MORGEN  am 11.6. um 16 Uhr in der Wallfahrtskirche Buckow (Achtung, es gibt mehrere Buckows!)  http://www.wallfahrtskirche-buckow.de/


Lesung mit Texten von Aki Norev: Kurzgeschichten, Lyrik, Anagrammperformance...
Musikalisch begleitet mit Stücken von Purcell, Dorvath, Buckley und eigenen BaRock-Bearbeitungen von Urlaub bis Morrissey

Umrahmt von Bildern aus der digitalen Natur 

Vorgetragen von Susanne Köszeghy und Veronika Weidauer





Donnerstag, 9. Februar 2017

Das Atelier Kunsthamster macht noch Winterpause und bereitet sich auf einen farbenfrohen und ideenreichen Frühling vor! 

bereits feststehende Termine für 2017:

Die röhrenden Hirsche und revoltierenden Hausschnecken werden hier noch einmal präsentiert:

11.6. Konzertsommer Buckow
18.6. Frauenkulturzentrum Leipzig


und zum Thema "IndieAuen" gibt es am
23.7. eine musikalische Open-Air-Performance im schönen Mittelhessen, zum Mittelhessischen Kultursommer.


Sonntag, 23. Oktober 2016

Lange Nacht des Buches in Moabit 2016


Es ist wieder soweit: „Die lange Nacht des Buches in Moabit“ findet bald statt, mit einigen Veranstaltungen in meinem Atelier "KUNSTHAMSTER". Hier vorab ein Auszug aus dem Programm, mit prima Lesungen und einem „Salon“. Dienstag 15.11. ein Krimiabend, Mittwoch 16.11. zwei Lesungen mit Musik, und der Salon am Samstag 19.11. hält noch Überraschungsgäste bereit. Wer möchte, kann schon mal Plätze reservieren! 
Ort: Atelier Kunsthamster im Kunstraum Siam, Wilsnacker Straße 2, 10559 Berlin.
 
Dienstag 15.11. um 18:30 Uhr: Josef Schley liest aus seinem Krimi „Rockfest“
Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr an der Jim-Morrison-Schule im Berliner Bezirk Steglitz/ Zehlendorf das Rockfest statt. Die verantwortlichen Schüler und ihre beiden Lehrer Elli Beck und Wolf Märtens feiern die Veranstaltung als großen Erfolg, bis ihre Freude ein jähes Ende findet. Beim nächtlichen Abbau der Anlage finden sie im Technik-Keller der Schule einen Toten. Kriminalhauptkommissar Hans Stern vom LKA Berlin und sein Team der 1. Mordkommission übernehmen die Ermittlungen. Viel Arbeit liegt vor ihnen, denn der Täter könnte sich unter den zahlreichen Teilnehmern des Rockfestes befinden.
Dienstag 15.11. um 20 Uhr: Bernd Mannhardt liest aus seinem Krimi „Keimzeit. Ein Moabit-Krimi“
Vor dem Pinkelhäuschen am Moabiter Stephanplatz liegt ein Toter. Es handelt sich um den erfolglosen Foto-Künstler Stephan Klein, der nicht nur mit dem Inhaber der örtlichen Kunstgalerie über Kreuz lag, sondern auch mit den Leuten, die ihn mittels Luxussanierung aus seiner Altbauwohnung vertrieben haben. Kommissar Hajo Freisal findet sich bei seinen Ermittlungen unversehens in einer Schlangengrube aus Kulturschaffenden, Gentrifizierungsgegnern und Bauträgern wieder und sieht sich bald mit einer bizarren Wendung des Falls konfrontiert.

Mittwoch 16.11. um 18:00 Uhr: Peggy Langhans liest aus ihrem Roman „Der Geist der Steine“ mit Tango-Musik und französischen Chansons
Nach einem Selbstmordversuch liegt die französische Schriftstellerin Barbara Benoit im Koma. Während die deutsche Historikerin Annika Strehlow darauf wartet, dass sie erwacht, liest sie das Manuskript, das Barbara kurz zuvor beendet hat. Sie taucht ein in die Geschichte der Eltern Barbaras. Eine Geschichte voller Leidenschaft, großer Liebe und heftiger Auseinandersetzungen im Paris und Frankreich der vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Tief bewegt überdenkt Annika ihr eigenes Leben und ihre ungewöhnliche Begegnung mit der vertrauten Fremden.
Gesang: Marie Deutscher & Akkordeon/Gitarre: André Kolin

Mittwoch 16.11. um 20 Uhr: Gerrit Meijer liest aus seinem Buch „Berlin, Punk, PVC: Die unzensierte Geschichte“
Westberlin, 1977. Kein Drummer in Sicht, der Probenraum steht unter Wasser doch PVC wollen nur eins: auf die Bühne! Und plötzlich gibt es Punk aus Deutschland. Ihre Songs prägen die gesamte Szene. Der Absturz folgt prompt, aber Gerrit Meijer bleibt: unangepasst, musikalisch getrieben, mit dem Finger auf der Wunde des Mainstream. Seine Erinnerungen entführen in die wilde Zeit einer rebellierenden Generation Er erzählt von den ersten Gigs mit Iggy Pop, dem On and Off der Punkszene, der Liaison mit Bela B Ende der 80er, dem Aids-Tod von Gründungsmitglied Knut Schaller. Meijer geht es um Haltung, Kreativität und ein einzigartiges Lebensgefühl, das in jeder Zeile mitschwingt.
Samstag, 19.11. um 19:30 Uhr: Salon Siam mit Anna Opel, Veronika Weidauer und John Tammena
Anna Opel liest aus ihrem Manuskript „Wo du hingehst“. Im Herbst 2015 kreuzen sich die Lebenswege zweier Frauen in Berlin-Moabit. Eine Geflüchtete auf der Suche nach einem Leben, eine Berlinerin, die kurz hintereinander Mutter und Tochter verliert.
 Wie könnten heute die Umstände aussehen, unter denen der Treueschwur der Moabiterin Ruth aus dem Alten Testament in einen Neuanfang zweier Frauen mündet? Noemi und Rahua lassen mit der Hugenottenansiedlung Berlin-Moabit auch die Schwere ihrer Geschichten hinter sich. Musikalisch wird der Abend begleitet von Veronika Weidauer und John Tammena mit unplugged interpretierten Songs im Duett.




Donnerstag, 23. Juni 2016




Unsere Performance "Von röhrenden Hirschen und revoltierenden Hausschnecken" als Mischung von Musik, Lesung und Ausstellung am Samstag im schönen Mittelhessen.
Ab 19 Uhr in der Schmuckschule Rainrod.
Gestern habe ich gesehen, dass der Kreis Schwalmtal eine Partnergemeinde von Berlin-Tiergarten ist. Na bitte!
Meine Ausstellung "Unter Holz" beginnt ebenda und hängt bis zum Ende des Sommers, Besuche können nach Vereinbarung mit der Schmuckschulenbetreiberin ausgemacht werden.
www.schmuckschule.de    
 

http://www.vogelsberg.de/veranstaltungskalender/441-von-roehrenden-hirschen-und-revoltierenden-hausschnecken.html

http://www.kultursommer-mittelhessen.de/programm/details.html?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=237&tx_cal_controller%5Blastview%5D=view-list%7Cpage_id-66&tx_cal_controller%5Byear%5D=2016&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=06&tx_cal_controller%5Bday%5D=25&cHash=8f17bcfecdab00eec8ddc9c3cc05c03c

http://www.karuszel-gebirgskulturen.de/wp-content/uploads/2016-06-Von-roehrenden-Hirschen-und-revoltierenden-Hausschnecken.pdf

http://allevents.in/gie%C3%9Fen/von-r%C3%B6hrenden-hirschen-und-revoltierenden-hausschnecken/147371352345527

Freitag, 27. Mai 2016

Moabiter Kulturtage "Ortstermin" 2016 
vom 3. - 5.6.


"Kalo Taxidi" 
heißt auf Griechisch "Gute Reise". 
Die Künstlerin baut hier ihren Migrationshintergrund und lädt ein, sich davorzusetzen.
Das Atelier ist geöffnet: SA+SO 14-19 Uhr.
EröffnungFR 3.6.ab 19 Uhr 30 
RUNDGANG durch unsere Gemeinschaftsateliers  am Sonntag um 15 Uhr
















Freitag, 1. April 2016

Ab sofort gibt es KUNSTHAMSTER-Werke 

auch online auf "Kunstkraut" zu erwerben:


Starting today, ‪#‎KUNSTHAMSTER‬-paintings 


are available for sale online at "Kunstkraut"


http://www.kunstkraut.de/catalogsearch/result/?q=weidauer




Samstag, 19. März 2016

Die neue KUNSTHAMSTER-Postkarte ist da und ab sofort erhältlich:

Na dann gute Nacht.. ein Abendgruß der EIngestaubten aus der ersten Reihe! Sing me to sleep...



Dienstag, 5. Januar 2016

Das Atelier Kunsthamster bleibt noch bis Mitte Januar 2016 geschlossen. Bei Fragen aller Art schickt eine E-Mail!

The ArtHamsterStudio is closed until January,17. For any questions or suggestions send an email...

L'atelier est fermé en ce moment. Veuillez-moi contacter vers courriel



Happy new Yeah!



1259533821 718

Montag, 16. November 2015

Montag, 9. November 2015


OFFENES ATELIER:

Am Sonntag, 22. November 2015, ist das KUNSTHAMSTER-Atelier in Berlin Moabit geöffnet. 
Von 13 bis 17 Uhr bin ich auch selbst anwesend. Auf dem Hof gibt es wie jedes Jahr einen kleinen Vor-Adventsmarkt des benachbarten Blumenladens. 
On Sunday November 22 my Studio will be open for a few hours: 

from 1 to 5 PM. Wilsnacker Str. 2, 10559 Berlin 
Welcome!





Montag, 12. Oktober 2015

Freitag, 9. Oktober 2015


Die Ausstellung "Pink Matters!" im "Café Kuchen" in Berlin-Friedenau läuft noch bis zum Ende des Monats und ist zur Friedenauer ‪#‎Südwestpassage‬ auch diesen Sonntag, 11.10.2015, von 14 bis 21 Uhr geöffnet.
Um 18 Uhr 30 spielt das "Gusti Djus Orkestar"

PINK MATTERS – Malerei von Veronika Weidauer
4.9. bis 30.10.2015 im „Café Kuchen“ Wiesbadener Str. 6, 12161 Berlin-Friedenau, Geöffnet Montag -Freitag 10 -18 Uhr und
Sonntag, 11. Oktober 14 -21 Uhr

Montag, 31. August 2015

Pink matters Malerei von Veronika Weidauer
Vernissage Freitag 4.9.2015 ab 16 Uhr im


Café Kuchen
Wiesbadener Str. 6,
12161 Berlin-Friedenau   
U-Bhf. Friedrich-Wilhelm-Platz, Bus 186


Die Jazzsängerin Martina Gebhardt wird eigene Stücke singen, da wird dann auch die Frage geklärt:  "Does pink matter?"


Montag, 24. August 2015

Bildgeflüster in der Galerie Pillango, Berlin-Tiergarten:
Noch bis zum 30.8. 2015 zu sehen 
Täglich außer Montags 15 bis 19 Uhr geöffnet, an den Wochenenden bin ich persönlich anwesend.

Samstag 29.8. Finissage ab 19 Uhr!!!
Sonntag 30.8. geöffnet von 19 bis 21 Uhr!!! (Nachmittags ist hitzefrei...)



Sonntag, 16. August 2015


Die nächste Ausstellung findet in Berlin-Friedenau statt:
Im "Café Kuchen" kann man vom 4.9. bis 30.10 einige meiner großen Ölbilder sehen und nebenbei die kulinarischen Finessen des Cafés ausprobieren: http://www.cafekuchen.de/

Vernissage ist am Freitag, 4.9., ab 16 Uhr, mit einem Auftritt der Jazzsängerin Martina Gebhardt und ihren eigenen Stücken, darunter "Does pink matter?"



Mittwoch, 12. August 2015

Vernissage am Freitag Abend, 14.8.2015:

http://www.berliner-woche.de/hansaviertel/kultur/zwinkernde-flaechen-lachende-linien-neue-ausstellung-in-der-galerie-pillango-d81737.html








...mehr zu sehen gibts in der
Galerie Pillango
Elberfelder Str. 31, 10555 Berlin-Moabit

ÖFFNUNGSZEITEN 15.-30.8.2015:
Dienstag bis Sonntag 15 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung: info@kunsthamster.de